"Immer positiv an alles rangehen"

Ich helfe gerne weiter

Jetzt anrufen

Konflikte mit Anderen

Äußere Konflikte

  • Nachbarschaftsstreit:  der Zaun oder die Hecke ist zu hoch, Einfahrten werden zugeparkt, Lärmbelästigung, Hundekot bzw. -gebell, ......
    Die Lebensqualität ist nicht mehr gegeben, wenn man sich in seinem eigenen Heim nicht mehr wohl fühl.
  • Familie: Erbstreitigkeiten, Generationenkonflikte, unterschiedliche Lebenserfahrungen, unaufgeräumte Kinderzimmer, Pubertät.
    Eine harmonisch gestaltete Familienstruktur ist für jeden eine Bereicherung. Ist Blut dicker als Wasser?
  • Partnerschaft, EheScheidung, Unterhalt, Zugewinn, Sorgerecht, Umgangsrecht ,......
    Die Partnerschaft kann man auflösen, die Elternschaft nicht. Kinder sind unser wichtigstes Gut. Ihretwegen ist es wichtig, eine Einigung zu finden.
  • Freunden: Verletzungen, Enttäuschungen, Missverständnisse, ......
    Oft weiß man nicht mehr, warum die Freundschaften auseinander gingen und vermisst seine Freunde
  • Lehrern: unterschiedliche pädagogische Auffassungen, gefühlte Ungerechtigkeiten, ........
    Auch hier ist es wichtig, an unsere Kinder zu denken. Sie müssen mit den Lehrern auskommen.
  • KollegenUmgangston, Arbeitsweisen, Mobbing, .......
    Hier machen Konflikte auf Dauer krank
  • VorgesetzteFührungsstil, Umgangston, ........
    Auch hier machen Konflikte auf Dauer krank und kosten den Betrieb Unsummen.
  • VerkehrsteilnehmerRadfahrer ./. Autofahrer ./. Hundebesitzer ./. Fußgänger, Unfallbeteiligte, .....
    Verständnisvoller Umgang hier dient zu unser aller Sicherheit
  • Immobilien/Handwerk: Bauherr ./. Architekt, Auftraggeber ./. Handwerker, Handwerker ./. Handwerker, Hausverwaltung ./. Eigentümer, Hausmeister ./. Bewohner,Eigentümerversammlungen,....

Jeder ist auf den anderen angewiesen. Gemeinsame Ziele erreicht man hier nur, wenn hier Hand in Hand gearbeitet wird.

Das Verfahren der MEDIATION

Durch dieses strukturierte Verfahren, in dem der Mediator sie unterstützend begleitet, finden Sie die passende Lösung für sich, und Sie entscheiden zu 100 % über den Ausgang des Verfahren.

Hierzu ein anschauliches Beispiel:

Zwei Schwestern streiten um eine Orange. Beide stellen den Anspruch der Orange für sich.

Der Richter entscheidet: Eine Schwester (100%) bekommt die Orange für sich alleine, die andere geht leer aus (0 %).

Der Schiedsrichter entscheidet: Die Orange wird geteilt. Zu (50 %) für die eine Schwester, zu (50 %) für die andere Schwester.

Der Mediator erarbeitet mit beiden gemeinsam durch ein strukturiertes Verfahren, die jeweiligen Bedürfnisse und Interessen:

Dabei stellt sich heraus, dass die eine Schwester die Orangenschale für ihren Kuchen benötigt, die andere sich einen Saft pressen möchte.

Beide Schwestern fanden eine 100%ige Lösung für sich.

Keiner soll bei Konflikten & Schwierigkeiten alleine sein.

Sieglinde Lösch

Mediatorin & systemischer Coach
mit über 30 Jahren Erfahrung

Rufen Sie mich einfach an:

0173 / 888 47 47

Gerne können Sie mir eine E-Mail senden oder nutzeben bequem unser Kontaktformular.

gewusst-wo GbR
Siglinde Lösch
Postillonstr. 8
80637 München

mucDeLink